Go Back

Grundrezept zur Auffrischung von Sauerteig-Anstellgut

Um Brot zu backen muss das Anstellgut vermehrt werden. Auch wenn du gerade kein Brot backen möchtest, solltest du dein Anstellgut alle ein bis zwei Wochen auffrischen, um es aktiv zu halten.
Vorbereitungszeit2 Stdn.
Zubereitungszeit5 Min.
Ruhezeit16 Stdn.
Arbeitszeit18 Stdn. 5 Min.
Gericht: Brot
Land & Region: Deutsch
Keyword: Sauerteig
Autor: einfachnatuerlichkochen.de

Zutaten

  • 50 g Roggenmehl Typ 1150 oder Vollkorn am besten mindestens Bio Qualität
  • 50 g Wasser 50°C
  • 1 TL Roggensauerteig Anstellgut Zimmerwarm

Anleitungen

  • Das Anstellgut aus dem Kühlschrank nehmen und etwa 2 Stundenbei Raumtemperatur (ca. 20°C) stehen lassen.
  • Ein sauberes Glas mit kochendem Wasser ausspülen. Dann zunächst das Wasser, darauf das Mehl und das Anstellgut geben und alles gutvermengen. Die Reihenfolge im Glas ist nicht wirklich entscheidend, aber das Wasser zuerst hineinzugeben hilft, Mehlnester zu vermeiden.
  • Das Glas mit losem Deckel für 12-16 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Nach dieser Zeit sollten sich einige Gasblasengebildet haben und die Füllhöhe gestiegen sein.
    fertiges Sauerteig Anstellgut
  • Mit dem frischen Anstellgut kann dann direkt Brot gebacken werden. Der Rest geht wieder in den Kühlschrank.
  • Diese Prozedur etwa alle zwei bis vier Wochen wiederholen, die Häufigkeit richtet sich nach der Aktivität der Hefen.