Go Back

Zitronenkuchen

Saftiger Zitronenkuchen
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kuchen, Omas Rezept, Zitrone
Portionen: 1 Blech
Autor: Marie Sterling

Utensilien

  • hohes Backblech 46*38cm

Zutaten

Für den Rührteig

  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker bzw. 8 g
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 Packung Backpulver

Für die Zitronencreme

  • 500 g Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Sahne Puddingpulver
  • 125 g weiche Butter
  • 1.5 Zitronen gespresst, es wird der Saft benötigt
  • 2 Eigelb

Für die Sahneschicht

  • 250 mL Sahne

Für Zuckerguss und Keksschicht

  • 40 Stück Butterkekse Entspricht einer Packung
  • 1.5 Ecken Pflanzenfett z.B. Palmin
  • 250 g Puderzucker
  • 5-6 EL Zitronensaft

Anleitungen

Rührteig

  • Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Für den Teig die Butter mit dem Zucker und Eiern schaumig schlagen. Mehl und Backpulver vermengen und in die Schüssel sieben. Alles zu einem homogenen Teig vermengen.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und für 15-20 min backen. Vollständig abkühlen lassen.

Zitronencreme

  • Für die Zitronencreme das Puddingpulver mit etwas kaltem Wasser anrühren. Das restliche Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen. Angerührtes Puddingpulver hinzugeben und einmal aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen. Eigelb in einer kleinen Tasse mit etwas Pudding aufwärmen, dann vollständig in die Puddingcreme einrühren (schnell verrühren). Zitronensaft und Butter ebenfalls in die Puddingcreme rühren. Wenn eine homogene Creme entstanden ist, diese auf den Kuchen streichen und erkalten lassen.

Sahneschicht

  • Sahne steif schlagen und vorsichtig auf der Zitronencreme verteilen.

Butterkekse

  • Butterkekse auf die Sahne legen.

Zuckerguss

  • Puderzucker mit Zitronensaft und erwärmten Fett glatt rühren und den Kuchen damit glasieren.

Notizen

Vor dem Verzehr einige Stunden kaltstellen. Am besten über Nacht.
Der Kuchen schmeckt gut gekühlt am besten!