Apfel-Amarettini-Dessert

876

Letztes Update am 5. März 2022 by Marie

Heute gibt es mal ein Nachtisch-Rezept. Dieses Amarettini Dessert kann gut am Vortrag vorbereitet werden. So kannst du dich ganz entspannt deinen Gästen widmen und das Dessert einfach aus dem Kühlschrank holen, wenn seine Zeit gekommen. Ich würde dir sogar dringend empfehlen es am Vortag zuzubereiten. Eine Nacht durchgezogen schmeckt er nämlich am besten.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g Äpfel, am besten leicht säuerlich wie z.b. Elstar
  • 30g Zucker
  • 2 EL Apfelsaft
  • 90g Amarettini
  • 150g Mascarpone
  • 100g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf den Zucker auf mittlerer Stufe karamellisieren. Wenn er leicht braun wird, die Äpfel zugeben und mit dem Apfelsaft ablöschen. Dann ca 15 min auf kleiner Stufe köcheln lassen. Die Äpfel sollen nicht komplett zerkochen, sondern noch leichten Biss haben. Die Äpfel auskühlen lassen.

Von den Amarettinis für jede Portion einen für die spätere Deko beiseitelegen. Den Rest in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Teigrolle oder einem Schnitzelklopfer grob zerkleinern.

Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, dann vorsichtig mit dem Mascarpone vermengen.

Nun kann angerichtet werden, am besten zur Geltung kommt das Dessert in Gläsern. Dafür erst eine Schicht Apfel einfüllen, darüber Sahne/Mascarpone-Creme und von den Amarettini-Bröseln. Dann nochmals eine Schicht Apfel und mit der Sahne/Mascarpone-Creme abschließen. Kurz vor dem Servieren dann noch ein Amarettini oben drauflegen.

Nährwerte pro Portion: 400 kcal

Apfel-Amarettini-Dessert in Gläser
Marie Sterling Einfach Natürlich Kochen einfachnatürlichkochen
Apfel-Amarettini-Dessert

Apfel-Amarettini-Dessert

Marie Sterling

einfachnatuerlichkochen.de

Nachtisch der sich gut vorbereiten lässt.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Wartezeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 50 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 4 Portionen
Kalorien 400 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Äpfel leicht säuerlich, z.B. Elstar
  • 30 g Zucker
  • 2 EL Apfelsaft
  • 90 g Amarettini
  • 150 g Mascarpone
  • 100 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker

Anleitungen
 

  • Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf den Zucker auf mittlerer Stufe karamellisieren. Wenn er leicht braun wird, die Äpfel zugeben und mit dem Apfelsaft ablöschen. Dann ca 15 min auf kleiner Stufe köcheln lassen. Die Äpfel sollen nicht komplett zerkochen, sondern noch leichten Biss haben. Die Äpfel auskühlen lassen.
  • Von den Amarettinis für jede Portion einen für die spätere Deko beiseitelegen. Den Rest in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Teigrolle oder einem Schnitzelklopfer grob zerkleinern.
  • Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen, dann vorsichtig mit dem Mascarpone vermengen.
  • Nun kann angerichtet werden, am besten zur Geltung kommt das Dessert in Gläsern. Dafür erst eine Schicht Apfel einfüllen, darüber Sahne/Mascarpone-Creme und von den Amarettini-Bröseln. Dann nochmals eine Schicht Apfel und mit der Sahne/Mascarpone-Creme abschließen. Kurz vor dem Servieren dann noch ein Amarettini oben drauflegen.
Keyword Amarettinis, Apfel, Nachtisch

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Close
Einfach Natürlich Kochen © Copyright 2022. All rights reserved.
Close
Cookie Consent mit Real Cookie Banner