Petersilienpesto

952

Letztes Update am 18. Februar 2022 by Marie

Um Kräuter haltbar zu machen und deren herrliches Aroma zu konservieren eignen sich Pestos besonders gut. So verarbeitet können sie lange aufbewahrt werden und stehen immer schnell als Würzpaste für die verschiedensten Gerichte zur Verfügung.

Damit sich das Pesto im Kühlschrank lange hält, immer nur mit einem frischen Löffel etwas heraus nehmen. Dann die Oberfläche wieder glattstreichen und mit Öl bedecken. So hält es circa 3-4 Wochen.

Alternativ kann es auch eingefroren werden. Am besten in einer Eiswürfelform, so hat man direkt kleine Portionen.

Das fertige Pesto schmeckt klassisch zu Nudeln, kann in Eintöpfen als Gewürz verwendet werden oder man stellt daraus einen schnellen Kräuterquark her.

Zubereitung Petersilienpesto

Zutaten:

  • Ein Bund Petersilie
  • Ca 100g Rucola
  • 100 mL Pflanzenöl (ich habe etwa 1/3 Olivenöl und 2/3 Sonnenblumenöl verwendet)
  • 50g Sonnenblumenkerne (es können Walnüsse, Pinienkerne, Mandeln,… verwendet werden)
  • Optional 1-2 Knoblauchzehen
  • Etwas Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • Etwas Pfeffer

Zubereitung:

Petersilie und Rucola waschen, gut abtropfen lassen und grob zerkleinern. Zunächst das Grünzeug in einem Standmixer oder in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab zerkleinern. Dann Knoblauch, Sonnenblumenkerne, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzugeben und zerkleinern. Dann das Öl zugeben und nur ganz kurz mit dem Mixer vermengen, das Olivenöl wird sonst bitter.

Das fertige Pesto in ein steriles Schraubglas füllen. Wenn man dann immer etwas mit einem sauberen Löffel herausnimmt, wieder glattstreicht und das Pesto mit einer Schicht Öl bedeckt, ist es einige Wochen haltbar. Es kann auch prima in kleinen Portionen (zum Beispiel in einer Eiswürfelform) eingefroren werden.

Marie Sterling Einfach Natürlich Kochen einfachnatürlichkochen
Petersilienpesto

Petersilienpesto

Marie Sterling

einfachnatuerlichkochen.de

Petersilienpesto zum schnellen Würzen
No ratings yet
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Soße
Land & Region Deutsch

Equipment

  • Standmixer oder Pürierstab

Zutaten
  

  • 1 Bund Petersilie
  • 100 g Rucola Optional
  • 30 mL Olivenöl
  • 60 mL Sonnenblumenöl
  • 50 g Sonnenblumenkerne Alternativ Walnüsse, Pinienkerne, Mandeln, o.ä.
  • 1-2 Knoblauchzehen Optional
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer, gemahlen

Anleitungen
 

  • Petersilie und Rucola waschen, gut abtropfen lassen und grob zerkleinern. Zunächst das Grünzeug in einem Standmixer oder in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab zerkleinern. Dann Knoblauch, Sonnenblumenkerne, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzugeben und zerkleinern. Dann das Öl zugeben und nur ganz kurz mit dem Mixer vermengen, das Olivenöl wird sonst bitter.
  • Das fertige Pesto in ein steriles Schraubglas füllen. Wenn man dann immer etwas mit einem sauberen Löffel herausnimmt, wieder glattstreicht und das Pesto mit einer Schicht Öl bedeckt, ist es einige Wochen haltbar. Es kann auch prima in kleinen Portionen (zum Beispiel in einer Eiswürfelform) eingefroren werden.
Keyword Kräuter, Petersilie, Würzig
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Einfach Natürlich Kochen © Copyright 2022. All rights reserved.
Close
Cookie Consent mit Real Cookie Banner