Pizza fertig auf Teller

Pizza – Einfach selbst gemacht

Pizza aus der Lieblingspizzeria schmeckt immer lecker. Trotzdem mache ich auch gerne Pizza selber. Es ist nicht viel Aufwand und man muss sich nicht für einen Belag entscheiden, sondern kann diesen nach den eigenen Vorlieben individuell belegen.

Der Teig

Für die klassische italienische Pizza wird Weizenmehl Typ 00 verwendet. Dies ist allerdings ein italienisches Produkt und im deutschen Supermarkt nicht so einfach erhältlich. In gut sortierten Läden gibt es schon mal spezielle Pizzamehle, welche dem italienischen Typ 00 sehr ähnlich kommen. Gibt es kein Pizzamehl in deinem Supermarkt, nimm am besten Typ 405 (oder auch 550). Wer es gerne etwas knuspriger mag, kann einen Teil des Mehls durch Hartweizengrieß (Semola) austauschen, ich habe die beiden Mehle in meinem Rezept 50:50 gemischt.

Für den Teig zunächst die Hefe in einer kleinen Menge von dem warmen Wasser auflösen und dann mit allen Zutaten vermengen und 10 min ordentlich durchkneten. Den Teig in einer Schüssel abdecken und für 24-48h Stunden in den Kühlschrank legen, am besten relativ weit unten.

Am Backtag den Teig frühzeitig aus dem Kühlschrank holen (mindestens 30 min) und auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Dann in kleine Kugeln teilen und dünn ausrollen. Am Rand etwas einschlagen, damit du einen schönen Rand bekommst.

Der Belag

Die Grundzutaten für einen leckeren Belag sind einfach: passierte Tomaten, geriebener Käse oder Mozzarella und etwas Oregano – schon ist die Margherita fertig.

Ansonsten sind dem Belag keine Grenzen gesetzt. Beleg deine Pizza einfach nach Lust und Laune.

Das Backen

Damit die Pizza nun auch wirklich lecker wird, muss sie richtig heiß gebacken werden. Dreh deinen Ofen also auf das Maximum was er hergibt, am besten im Umluftbetrieb. Besonders lecker wird die Pizza auch vom Grill, dieser muss aber einen Deckel haben, sonst bekommt sie nicht genug Hitze.

Damit sie richtig knusprig wird, verwende ich immer einen Pizzastein. Damit bekommt sie von unten noch einmal mehr Hitze ab. Diesen kann auch prima auf dem Grill verwenden. Wenn du keinen Stein hast, kannst du auch ein Backbleck verwenden (je dicker desto besser).

In jedem Fall muss dein Ofen oder Grill ausreichend vorheizen, je nach Ofen mindestens 30min. Stein oder Backblech müssen auf jeden Fall mit vorgeheizt werden (den Pizzastein sowieso bitte nie in den heißen Ofen legen, das könnte er dir übelnehmen).

Pizza im Ofen

Nun belegst du deine Pizza auf einem anderen Blech nach deinen Wünschen und packst sie dann auf den heißen Stein oder das heiße Backblech. Dafür den Teig aber nicht allzu dünn ausrollen und erst belegen kurz bevor die Pizza in den Ofen kommt, sonst ist es schwierig sie noch zu bewegen.

Dann so lange backen, bis sie schön knusprig ist. Die Zeit variiert je nach Ofen und erreichter Temperatur, meist ist sie aber in wenigen Minuten fertig gebacken.

Auf die fertige Pizza noch etwas Oregano streuen.

Guten Appetit!

Pizza fertig

Pizza

Selbstgemacht besonders lecker.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italienisch
Portionen: 4 Pizzen
Autor: einfachnatuerlichkochen.de

Zutaten

  • 300 g Weizenmehl Typ 405
  • 300 g Hartweizengrieß Semola
  • 1/2 Beutel Trockenhefe
  • 400 ml Wasser lauwarm
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • Oregano

Anleitungen

  • Für den Teig zunächst die Hefe in etwas von dem warmen Wasser auflösen und dann mit allen Zutaten vermengen und 10 min ordentlich durchkneten. Den Teig in einer Schüssel abdecken und für 24-48h Stunden in den Kühlschrank legen, am besten relativ weit unten.
  • Am Backtag den Teig frühzeitig aus dem Kühlschrank holen(mindestens 30 min) und auf Zimmertemperatur erwärmen lassen. Dann in kleine Kugeln teilen und dünn ausrollen. Am Rand etwas einschlagen, damit du einen schönen Rand bekommst.
  • Den Ofen oder Grill mit Pizzastein oder Backblech auf maximaler Temperatur für mindestens 30min vorheizen.
  • Den ausgerollten Teig mit passierten Tomaten bestreichen, nach Wunsch belegen und zum Schluss Käse darüberstreuen.
  • Die fertig belegte Pizza auf den heißen Pizzastein oder das heiße Backblech ziehen und ca. 5-10 min backen bis sie schön braun ist.
  • Auf die fertige Pizza noch etwas Oregano streuen.

Einfach natürlich kochen – weil es einfach besser schmeckt und Spaß macht!

Last Updated on 7. August 2021 by Marie

Beitrag erstellt 26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben

Oh, hallo !
Freut mich, dass du hier bist.

Trag dich ein, um keinen Beitrag mehr zu verpassen

Holler Box