Spargelauflauf – schmeckt auch Nicht-Spargelfans

227

Letztes Update am 19. April 2024 by Marie

Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn die Spargelsaison endlich losgeht. Ob weißer oder grüner Spargel, ich mag sie beide gerne. Weißen Spargel mag ich am liebsten klassisch mit leckerer selbstgemachter Soße Hollandaise, den grünen gerne frisch vom Grill. Mein Freund dagegen ist immer froh, wenn die Spargelsaison vorbei ist. Ich probiere mich immer mal an neuen Spargelrezepten, die im auch schmecken könnten. Und siehe da, diesen Spargelauflauf mit grünem und weißem Spargel, Speckwürfel Ziegenkäse mag auch er.

Spargelauflauf mit weißem und grünem Spargel

Grüner Spargel lecker und einfach in der Zubereitung

Grüner Spargel bringt von sich aus schon etwas mehr Geschmack mit. In der Zubereitung ist er auch sehr praktisch, er muss nämlich nur im unteren Drittel geschält werden. Die Schalen beider Spargelsorten bloß nicht wegschmeißen, daraus kannst du noch eine leckere Spargelsuppe kochen (hier geht`s zum Rezept). Für noch mehr Geschmack, brate ich grünen und weißen Spargel in einer Pfanne in etwas Butter an, bis er leicht braun ist. Erst dann kommt er in den Auflauf.

Spargelauflauf Zubereitung

Auflauf vorbereiten

Neben dem Spargel habe ich für den Auflauf Drillinge verwendet. Auch die sind schnell vorbereitet. Nur gründlich abwaschen und vierteln, dann ab in die Auflaufform mit etwas Butter und im Ofen garen.

In der Zwischenzeit kannst du dann den Spargel vorbereiten, Speck anbraten und die Soße kochen. Die Soße wird eine Art Béchamelsosse mit Zitronengeschmack. Dafür verwende ich neben klassisch Butter, Mehl, Milch und Wasser den Saft einer halben Zitrone und etwas Zitronenschalenabrieb. Dafür ist es wichtig, dass du eine Bio-Zitrone verwendest. Die werden nicht gespritzt und du kannst die Schale bedenkenlos verwenden.

Spargelauflauf Zubereitung

Zitronenabrieb – aus dem Tiefkühlschrank noch einfacher

Die ausgepresste Zitrone musst du nicht wegschmeißen. Meist braucht man nur ein wenig Schalenabrieb und es wäre viel zu schade den Rest der Bio-Zitrone dann zu entsorgen. Friere diese einfach ein. So kannst du immer, wenn du es brauchst, darauf zurückgreifen und sie lässt sich gefroren auch viel leichter reiben.

Mit Ziegenkäse überbacken

Die Drillinge sind fertig, wenn du sie mit einer Gabel leicht einstechen kannst und sie leicht braun werden. Darauf kommen dann der angebratene Spargel, Speck und die vorbereitete Soße. Ich habe dann noch etwas Ziegen-Schnittkäse. Der ist recht mild im Geschmack, schmeckt aber trotzdem nach Ziegenkäse und ist perfekt zum Überbacken.

Der Auflauf geht dann noch mal für etwa 20 Minuten in den Backofen bis er leicht braun wird. Zum Servieren verwende ich noch ein wenig frischen Schnittlauch.

Marie Sterling Einfach Natürlich Kochen

Viel Spaß beim nachkochen! Verlinke mich gerne auf Instagram, wenn du eines meiner Rezepte nachgekocht hast! @einfachnatuerlichkochen

Spargelauflauf Rezept

Spargelauflauf

Marie Sterling

einfachnatuerlichkochen.de

Grüner und weißer Spargel mit Kartoffeln, Speck und einer Zitronen-Béchamelsoße
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 671 kcal

Zutaten
  

  • 600 g Kartoffeln Drillinge
  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g Speckwürfel
  • 2 EL Mehl
  • 100 g Butter
  • 200 mL Gemüsebrühe, selbstgemacht
  • 200 mL Milch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 50 g Ziegen-Schnittkäse
  • Salz
  • Pfeffer*
  • Muskatnuss*
  • Schnittlauch zum garnieren

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Drillinge waschen, abtrocknen, vierteln und in eine Auflaufform geben.
  • Mit etwa 30g Butterflocken bedecken. Im Backofen für ca. 30min backen bis die Kartoffeln gar sind und leicht braun werden.
  • Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, leicht anbraten und dann auf Seite stellen.
  • Spargel waschen, Enden abschneiden und Schälen. Den weißen dabei komplett schälen, beim grünen reicht es das untere Drittel zu schälen. Spargel dann in mundgerechte Stücke schneiden.
  • In der Pfanne 1 EL Butter schmelzen und Spargel darin einige Minuten anbraten, bis er leicht Farbe bekommt. Fertigen Spargel ebenfalls auf Seite stellen.
  • Für die Soße 3 EL Butter schmelzen und mit 2 EL Mehl bräunen. Dann Gemüsebrühe und Milch hinzugeben und schnell mit einem Schneebesen vermengen. Kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Saft einer halben Zitrone, etwas Zitronenschalenabrieb und Muskat abschmecken. Sollte die Soße zu dick werden noch etwas Wasser hinzugeben.
  • Auf die fertigen Kartoffeln Spargel, Speck und Soße geben und etwas Ziegenkäse drüber reiben. Im Backofen für etwa 20min überbacken.
  • Zum Servieren mit frischem Schnittlauch garnieren.

Nährwerte

Calories: 671kcalCarbohydrates: 40gProtein: 21gFat: 50gSaturated Fat: 24gPolyunsaturated Fat: 5gMonounsaturated Fat: 17gTrans Fat: 1gCholesterol: 107mgSodium: 654mgPotassium: 1347mgFiber: 9gSugar: 8gVitamin A: 2754IUVitamin C: 44mgCalcium: 168mgIron: 7mg
Keyword Auflauf, Spargel, Ziegenkäse
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich wissen wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Einfach Natürlich Kochen © Copyright 2022. All rights reserved.
Close
Cookie Consent mit Real Cookie Banner